Verfahrensmechaniker/-in für Kunststoff- und Kautschuktechnik

ZF Friedrichshafen AG • Auerbach in der Oberpfalz

Matching starten

Du willst herausfinden, welche Stellen am besten zu deiner Persönlichkeit und deinen Fähigkeiten passen? Mache unseren Test!

ab sofort

Als Verfahrensmechaniker planst und organisierst du die Produktion von Kunststoff - und Kautschukprodukten. Hierfür richtest du die entsprechenden Produktionsmaschinen und -anlagen ein, rüstest sie um, nimmst sie in Betrieb und kontrollierst den Produktionsablauf. Auch die Kontrolle der produzierten Produkte und Instandhaltungstätigkeiten werden von dir durchgeführt. Mit deinem Wissen leistest du einen wichtigen Beitrag zum Erfolg unserer Produkte und unseres Unternehmens. Während der Ausbildung lernst du das Einstellen und Betreuen von Spritzmaschinen und wirst zum Fachmann für polymere Werkstoffe. Am Ende deiner Ausbildung kennst du für jedes Produkt das geeignete Verarbeitungsverfahren. 

Weiterbildungsmöglichkeiten

Wenn du dich nach der Ausbildung weiterbilden möchtest, stehen dir folgende Fortbildungsmöglichkeiten offen:

  • Meister/-in
  • Techniker/-in
  • Technisches Studium (Duales Studium bei ZF/klassisches Studium)

Spätere Einsatzbereiche

  • Qualitätssicherung
  • Betriebsinstandhaltung
  • Werkzeugbau
  • Musterbau
  • Produktion

Voraussetzungen und Dauer

Für die Ausbildung benötigst du mindestens einen qualifizierten Hauptschulabschluss. Die reguläre Ausbildung dauert 3 Jahre. Durch gute theoretische und praktische Leistungen während deiner Ausbildung oder mit einer entsprechenden Schulbildung kannst du die vorzeitige Zulassung zur IHK-Abschlussprüfung erreichen. Das verkürzt deine Ausbildungszeit auf 2,5 Jahre.

ZF-Leistungen und Vorteile

  • Fachbereiche mit praxisorientierten Tätigkeitsfeldern
  • Modernes Ausbildungskonzept und zielgerichtete Ausbildungsmethoden
  • Abwechslungsreicher Ausbildungsablauf mit integrierten Weiterbildungen
  • Mitarbeit an interessanten Projekten, unter anderem eigenes Azubi-Projekt im Team
  • Finanzielle Unterstützung
Bewerbungsprozess
Bewerbungsfristen

Bewerbungsstart: 01. Januar 2020
Bewerbungsschluss: 15. Oktober 2020

Wir verlängern unsere Bewerbungfrist für die Ausbildungsberufe Mechatroniker, Industriemechaniker, Elektroniker, Verfahrensmechaniker und Fachinformatiker (m/w/d).

1. Deine Bewerbung
Im ersten Schritt musst du deine Bewerbungsunterlagen zusammenstellen. Diese kannst du dann per E-Mail oder per Post an den unten genannten Ansprechpartner schicken.

Das brauchst du für deine Bewerbung:
- einen aktuellen Lebenslauf
- Noten deiner letzten drei Schulzeugnisse
- ein Motivationsschreiben für deinen Berufswunsch
- falls vorhanden, Bescheinigungen über praktische Erfahrungen (z.B. Schülerpraktika, Sprachkenntnisse oder soziales Engagement) 
2. Persönliches Kennenlernen
Nach Eingang deiner Bewerbung prüfen wir im nächsten Schritt sorgfältig alle Unterlagen. Wenn du uns überzeugst und gut ins ZF-Team passt, melden wir uns bei dir und laden dich zu einem Bewerbungstest ein. Nach erfolgreichem Test möchten wir dich zudem gerne in einem persönlichen Gespräch besser kennenlernen. 
3. Schnuppertag (optional)
Damit auch du die Chance hast, uns besser kennenzulernen, wirst du je nach Standort zu einem Schnuppertag eingeladen. An diesem Tag bekommst du zusätzlich einen ersten Einblick in deine zukünftigen Aufgaben. 
4. Willkommen im Team
Wenn du alle Schritte erfolgreich absolviert hast, bekommst du deinen Ausbildungsvertrag und wir freuen uns, dich in unserem Team begrüßen zu dürfen.