Industriemechaniker/-in

ZF Friedrichshafen AG • Alfdorf

Matching starten

Du willst herausfinden, welche Stellen am besten zu deiner Persönlichkeit und deinen Fähigkeiten passen? Mache unseren Test!

ab sofort

Als Industriemechaniker bist du der kompetente Ansprechpartner in unseren modernen Fertigungsbereichen. Durch deine Tätigkeit sorgst du für einen reibungslosen Ablauf in unserer Produktion. Du bist für die Wartung von Maschinen sowie das Beseitigen von Störungen an komplexen Produktionsanlagen und die Reduzierung von Maschinenausfällen verantwortlich. Somit leistest du einen wichtigen Beitrag zum Erfolg unserer Produkte und unseres Unternehmens. 

Während deiner Ausbildung bearbeitest du verschiedene Projekte. Dein erstes Projekt ist die Herstellung eines Schraubstockes. Du stellst die einzelnen Bauteile selbt her und erlernst so die verschiedenen Fertigungsverfahren wie Drehen, CNC-Fräsen und Schweißen. Beim Zusammenbau vertiefst du deine Kenntnisse in der Mechanik. 

Weiterbildungsmöglichkeiten

Wenn du dich nach der Ausbildung weiterbilden möchtest, stehen dir folgende Fortbildungsmöglichkeiten offen:

  • Meister/-in
  • Techniker/-in
  • Technische/-r Betriebswirt/-in
  • Bachelor of Engineering

Spätere Einsatzbereiche

  • Entwicklung
  • Arbeitsvorbereitung
  • Qualitätssicherung
  • Verfahrensentwicklung

Voraussetzungen und Ausbildungsdauer

Für die Ausbildung benötigst du einen guten Hauptschulabschluss oder die Mittlere Reife. Außerdem solltest du über ein sicheres Auftreten, sprachliche Ausdrucksfähigkeit, Teamfähigkeit, Selbstständigkeit, Freude am Arbeiten mit dem PC und Konzentrationsfähigkeit verfügen. Die Dauer beträgt 3,5 Jahre. Durch gute theoretische und praktische Leistungen während deiner Ausbildung oder mit einer entsprechenden Schulbildung kannst du die vorzeitige Zulassung zur IHK-Abschlussprüfung erreichen. Das verkürzt deine Ausbildungszeit auf 3 Jahre.

ZF-Leistungen und Vorteile

  • Moderne Ausbildungsmethoden
  • Abwechslungsreicher Ausbildungsplan
  • Fachabteilungen mit praxisorientierten Tätigkeiten
  • Mitarbeit bei interessanten Projekten
  • Begleitung während der gesamten Ausbildungszeit durch qualifizierte Ausbilder und Fachbetreuer
  • Anerkennung von Eigeninitiative, Ideen und Engagement
  • Interne Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten (z.B. Computer-, Präsentations-, Moderationskurse oder Erste-Hilfe-Kurse)
  • International agierendes Unternehmen
  • Teilnahme an Einführungswoche und jährlichem Azubi-Ausflug